Josef Schubert und Rudolf Kotschenreuther haben für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement die kommunale Dankurkunde des Freistaats Bayern erhalten. Die Ehrungen waren bereits 2020 vorgesehen, mussten dann aber aufgrund von Covid 19 verschoben werden. Bürgermeister und stellvertreter Landrat Gerhard Wunder übergab nun die von Innenminister Joachim Herrmann unterzeichnete Urkunde.

Josef Schuberth aus Nurn saß von 2002 bis 2020 im Marktgemeinderat Steinwiesen . Er brachte dort sein Fachwissen ein und zeichnete sich durch seine kollegiale Arbeit aus.

Rudolf Kotschenreuther aus Neufang ist seit 2002 Mitglied des Marktgemeinderats. Auch er setzt sich für die Belange der Bürger ein, teils mit kritischen Äußerungen, aber immer mit guten Ideen und vor allem einem fundierten Fachwissen.

Mit der Urkunde und einem kleinen Geschenk dankte Wunder den beiden verdienstvollen Kommunalpolitikern für ihr wertvolles Wirken zum Wohle der Allgemeinheit. sd