Marianne und Karl Baumann aus Knellendorf gaben sich am 2. Februar 1957 zu Lichtmess das Jawort. Die Feier der Hochzeit vor 65 Jahren – die Eiserne Hochzeit – wird aber auf den 27. Mai, Karls 91. Geburtstag, verschoben. Der Eisenbahner und seine städtische Raumpflegerin betrieben früher in Knellendorf eine Flaschenbierhandlung und eine sogenannte „Öffentliche“. Da es hier noch keine Telefonzellen gab, konnte man bei den Baumanns telefonieren und sich Gesprächsinformationen mündlich übermitteln lassen. Drei Kinder und fünf Enkel werden von Oma Marianne oft zum Essen eingeladen, Backwaren und Selbstgestricktes gibt es nicht nur zu Weihnachten. Foto: Wolfgang Baumann