Unter entsprechenden zusätzlichen Hygienemaßnahmen fand der jüngste Blutspendetermin in Nordhalben statt. 78 Spender wurden dabei registriert. Aufgrund der Pandemie hat die Bereitschaft Nordhalben wiederum Lunchpakete für die treuen Spender gepackt.

Mit Annika Neidhardt (drei Mal), Julian Wachter und Heiko Dietrich (jeweils 30 Mal) sowie Katrin Kübrich und Angelika Wunder (jeweils 50 Mal) konnten auch einige Mehrfachspender ausgezeichnet werden. "Rekordhalter" an diesem Tag war jedoch Mario Ströhlein, der seine 100. Spende für schwer kranke Menschen zur Verfügung stellte. miw