Ein Candlelight-Dinner, das „Perfekte Dinner“ oder „Dinner for one“ – davon hat jeder schon gehört. Aber ein „Eine-Welt-Dinner“, was hat es damit auf sich? Dieses Ge-heimnis lüftet die Kolpingsfamilie Kronach beim 2. Eine-Welt-Dinner. Am 19. November um 18.30 Uhr sind alle Interessierten zu einer kulinarischen Weltreise eingeladen. Die kulinarische Reise startet in Europa mit einer Suppe und nach einem Abstecher in den Orient (Salat) landen die Gäste in Afrika zu einem landestypischen Fleischgericht. Zur Nachspeise geht es über Amerika zurück nach Europa, wo die kulinarische Weltreise enden wird. Erstmals gibt es heuer auch eine vegetarische Variante des Dinners.

Die Gäste werden von der Kolpingsfamilie Kronach bekocht. Außerdem erzählt Annika Reeg über ihr Jahr als Volunteer mit Kolping International in Tansania.

Der Preis für das Fünf-Gänge-Menü beträgt 25 Euro (incl. Getränke). Wenn es ge-schmeckt hat, bittet die Kolpingsfamilie um eine Spende für Kolping International . Anmeldung für das Eine-Welt-Dinner im Pfarrzentrum St. Johannes Kronach bis 13. November bitte an Birgit Kestel, Tel. 09261/4443 oder 51959, oder birgit.kestel@t-online.de). red