Der TSV Steinberg hat zum Sportfest langjährige Mitglieder geehrt. „Egal, ob aktives oder passives Mitglied , Senior oder Junior, ein Verein lebt vom gemeinsamen Miteinander“, sagte Vorsitzender Christian Engelhardt. Beim TSV sei man hier sehr gut aufgestellt. Alle Jubilare wurden mit einer Urkunde beziehungsweise einer Vereinsehrennadel bedacht.

Eine große Freude war es dem Vorsitzenden, aufgrund ihres herausragenden Einsatzes drei neue Ehrenmitglieder ernennen zu dürfen: Martin Lang, Bernd Engelhardt und Michael Schülein.

Martin Lang sei stets voller Leidenschaft an der Seitenlinie aktiv. Seit Jahrzehnten arbeite der frühere Fußballer, Jugendtrainer und Sanitäter im Ausschuss mit. „Wenn irgendwo am Sportgelände handwerkliches Geschick nötig ist, steht er seinem TSV sofort mit Rat und vor allem Tat zur Seite“, würdigte Engelhardt.

Bernd Engelhardt sei früher ebenfalls Spieler gewesen und habe schon früh die Funktionärslaufbahn eingeschlagen. So sei er seit circa drei Jahrzehnten Ausschussmitglied, berichtete der Vorsitzende. „Der größte Dank gebührt ihm aber aufgrund seines außerordentlich großen 15-jährigen Engagements als Vorsitzender.“ In all den Jahren habe er den TSV hervorragend geführt.

Der Tiefenbächer Michael Schülein schließlich sei stets da, wenn er gebraucht werde. „Er ist sozusagen Mädchen für alles“, würdigte der Vorsitzende die gute Seele des Vereins, der bereits in der Jugend als Fußballer und später auch als Tischtennisspieler für den TSV unterwegs gewesen sei. Jahrzehntelang sei er einer der „Herren des Geldes“ gewesen – als Platzkassier für die Fußballer und später auch als ihr Chef. Viele Jahre hatte er zudem mit großem Engagement die Finanzen der Tischtennisabteilung geführt.

Eingebettet war der Ehrungsabend in das nach langer Corona-Abstinenz endlich wieder im gewohnten Rahmen durchgeführte TSV-Sportfest. Auf dem Programm stand eine Reihe interessanter Fußballspiele mit jeder Menge schön herausgespielter Tore sowie ein geselliger Teil.

Beim vom Musikverein Steinberg umrahmten Unterhaltungsabend herrschte ausgelassene Stimmung. Am Ende war es ein erneut rundum gelungenes Sportfest . hs