Birgit Katholing, Leiterin der Bücherei im Generationenhaus (alte Schule) in Mitwitz , freute sich über eine unerwartete Bücherspende. Aus den Händen des ehemaligen Ortschronisten Friedrich Bürger erhielt sie das erste Exemplar seines neuen Buches „ Konfirmation in Mitwitz – Bilder und Namen von 1900 bis 2021“.

Das 108 Seiten umfassende historische, zugleich aber auch aktuelle Werk enthält mehr als 3000 Namen und rund 100 Konfirmationsbilder. Damit aber nicht genug. Der Autor und Herausgeber hat auch versucht, eine entsprechende Zuordnung der Namen zu den einzelnen Konfirmanden herzustellen. Laut Bücherei „wahrlich eine zeitraubende und schwierige Aufgabe, die nur mit der Hilfe zahlreicher Zeitzeugen bewerkstelligt werden konnte“.

Ab dem Jahr 1947 sind alle Bilder vorhanden. Für das Werk stellten die Fotoprofis Herbert Fischer aus Mödlitz sowie Eugen Engelhardt aus Steinberg etliche ihrer Aufnahmen aus den letzten Jahren zur Verfügung; außerdem halfen Walter Schmidtbauer aus Steinach bei der Reproduktion der historischen Originale sowie Pfarrer Burkhard Sachs, der Einblick in die Kirchenbücher gewährte. Einige Fotos konnte Friedrich Bürger selbst beisteuern, immerhin sind fünf Generationen der Familie Bürger im Buch verewigt, Enkel Noah zum Beispiel im Jahr 2021.

Die sogenannte grüne Konfirmation findet in Mitwitz seit vielen Jahren immer am Weißen Sonntag (Sonntag nach Ostern ) statt. Coronabedingt mussten die Konfirmationen 2020 auf Oktober verschoben werden und 2021 auf Juni. Außergewöhnlich auch, dass 2012 zwei „grüne“ Konfirmationen gefeiert werden konnten; dies war dem neuen Konfirmationskonzept geschuldet. Natürlich tauchen beide Bilder auf.

Das Buch in DIN-A4-Größe, farbig und mit festem Einband, kann in der Mitwitzer Bücherei ausgeliehen oder bei Friedrich Bürger selbst eingesehen, bestellt und erworben werden. Es kostet 15 Euro.

Birgit Katholing wies bei der Spendenübergabe darauf hin, dass in der Mitwitzer Bücherei alle einschlägig bekannten und relevanten heimatgeschichtlichen Bücher von Mitwitz vorhanden sind. Gerade im Hinblick auf die bevorstehende Mitwitzer Kirchweih am letzten Augustwochenende passen sowohl die Broschüre „Die Mimetzer Kerwa“ von Heinz Köhler als auch das Buch „Allerlei aus Mitwitz “ von Friedrich Bürger wie die Faust aufs Auge. Genauso lesens- und beachtenswert ist das marktgemeindliche Buch „750 Jahre Mitwitz “.

Die Ausleihe in der Bücherei ist umsonst und zu den üblichen Öffnungszeiten am Montag (14 bis 18 Uhr), Dienstag (16 bis 18 Uhr) und Donnerstag (16.30 bis 18.30 Uhr) möglich, auch in den Schulferien . red