Der Gesangverein „Harmonie“ zeichnete bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zur Post“ treue Mitglieder aus. Auch Neuwahlen standen an.

Vorsitzender Stefan Gebhardt blickt auf Anfang 2020 zurück, als von heute auf morgen Schluss war mit Auftritten, Proben und sonstigen Treffen.

Entsprechend kurz fiel auch der Bericht des Chorleiters Reinhard Wenig aus. „Die Pandemie hat den Chorbetrieb mächtig ausgebremst“, sagte er. Erst am 27. Juli 2021 habe nach eineinhalb Jahren Pause wieder eine Singstunde stattgefunden. Einmalig in der Vereinsgeschichte dürfte sein, dass im August gleich fünf Singstunden gehalten wurden. Der Hunger nach dem Singen musste einfach gestillt werden, war seine Begründung.

Kassier Heinz Barnickel erfreute mit einer positiven Bilanz. Ekkehard Golz bestätigte eine gute Buchführung.

Bürgermeister Stefan Heinlein dankte den Sängern für ihr Engagement, für den Gesangverein gelte die 4G-Regel für Gemeinschaft, Geselligkeit, Gemütlichkeit und Gesang .

Der Vorsitzende der Sängergruppe Frankenwald, Bernhard Zipfel, dankte dem Chor für das Durchhaltevermögen und Reinhard Wenig, den er für 40 Jahre Dirigat ehren durfte. Vier Jahrzehnte sei Wenig seinem Chor treu geblieben und habe stets zuverlässig und verantwortungsbewusst seine Singstunden und die öffentlichen Auftritten geleitet. Er erhielt die Ehrennadel des Fränkischen Sängerbunds und des Deutschen Chorverbands in Gold .

Zipfel konnte auch Ehrungen des Fränkischen Sängerbunds vornehmen. Für zehn Jahre Singen im Chor erhielten Elisabeth Eibl und Frank Kröckel die Ehrennadel in Bronze. Für 40 Jahre wurden Hans Hofmann und Peter Heinlein mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet. Heinz Barnickel erhielt die Ehrennadel in Gold für 60 Jahre Singen und 50 Jahre Kassier.

Stefan Heinlein ehrte noch langjährige Mitglieder : Helga Abu Ta’a für zehn, Reinhold Heinlein und Helmut Zwost für 40 und Ekkehard Golz für 50 Jahre.

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Stefan Gebhardt , Zweite Vorsitzende Johanna Winter, Kassier Frank Kröckel, Schriftführerin Wiltrud Fehn, Kassenprüfer Karin Kämpf und Ekkehard Golz. Beisitzer Elisabeth Eibl und Werner Konrad. eh