Die Ehre, von Erzbischof Ludwig Schick persönlich gefirmt zu werden, hatten am Samstag knapp 40 junge Christen der Pfarreien St. Laurentius Neufang, St. Pankratius Steinberg, St. Georg Friesen sowie zwei Jugendliche aus Kronach.

In seiner lebendig gestalteten Predigt legte der Erzbischof den Firmlingen die sieben Gaben des Heiligen Geistes – Weisheit, Einsicht, Rat, Erkenntnis, Stärke, Frömmigkeit und Gottesfurcht – als wichtige Helfer auf ihrem Lebensweg ans Herz.

Der Heilige Geist sei dabei vergleichbar mit einer App auf dem Handy. Das Vorhandensein alleine sei wirkungslos, wenn man sie nicht benutze. „Bringt den Heiligen Geist immer wieder auf den „Bildschirm eures Lebens zurück“, appellierte er an die Firmlinge. Bei einer regen Nutzung des „Reminders“ führe der Heilige Geist sie sicherlich auf gute Wege.

An jeden Jugendlichen richtete Schick bei der eigentlichen Firmung dann noch ein persönliches Wort. Die jungen Christen brachten sich in den Fest-Gottesdienst mit ein, indem sie unter anderem Impulse zu ihrem Themenlied „Wie schön du bist“ vortrugen.

Die musikalische Umrahmung des Gottesdiensts oblag der Gesangs- und Musikgruppe „Con Brio“ aus Friesen , die von der Empore herab stimmungsvolle Liedbeiträge erklingen ließen. Ein besonders innig-ergreifender Moment war, als alle Firmlinge vor dem Altarbereich „Here we are“ zusammen mit dem Chor sangen.

Folgende Jugendliche wurden gefirmt: Lea Alig, Moritz Brückner, Hannes Fischer-Kilian, Lukas Geiger, Milena Kraus, Hannah Letsch, Julia Ludwig, Lorenz Müller, Fernando Sauer, Jannis Schaller, Martin Wich und Maximilian Wich aus der Pfarrei Friesen . Jannis Bätz, Lea Böhnlein, Kilian Fischer, Sophie Geiger, Sophia Haderlein, Anna Iannidis, Marie-Kristin Kotschenreuther, Lena-Sophie Müller, Leo Reißig, Laurenz Schneider, Annalena Wich und Hanna Wich aus der Pfarrei Neufang.

Sophia Aumüller, Lotta Beitzinger, Ida Buckreus, Josef Buckreus, Franz Fischer , Joshua Harris, Eva-Maria Neder, Mara Neder, Ben Sesselmann, Leni Sesselmann, Lilli Wich und Emelie Wich aus der Pfarrei Steinberg sowie Tessina Doppel und Marlene Haida aus der Pfarrei Kronach. hs