Bei guter Gesundheit konnte kürzlich der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Steinbach am Wald, Gerhard Neubauer, seinen 85. Geburtstag feiern.

Gerhard Neubauer wirkte als Lehrer an der Hauptschule in Windheim und engagierte sich von jungen Jahren an politisch. Er war Gründungsmitglied und Vorsitzender der Jungen Union in Windheim . 1966 wurde er in den Gemeinderat Windheim gewählt, und er wurde Zweiter Bürgermeister .

Nach der Gebietsreform hatte er das Amt des Dritten Bürgermeisters der Gesamtgemeinde Steinbach am Wald inne und war Fraktionssprecher . Von Mai 1990 bis zu seiner Pensionierung im April 2002 bekleidete er das Amt des Ersten Bürgermeisters in der Kommune.

Die freundschaftlichen Bande aus dieser Zeit halten bis heute, und so machten Beschäftigte ihrem damaligen „Chef“ ihre Aufwartung. Der Jubilar hält mehreren Vereinen und Organisationen bis heute die Treue. Die Gratulanten gaben sich schon am frühen Morgen die Türklinke in die Hand.

Glückwünsche

Auch Landrat Klaus Löffler und Pfarrer Cyriak Chittukalam gratulierten und wünschten dem Jubilar alles Gute. Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachte die Dritte Bürgermeisterin Monika Barnickel.

Neubauer freute sich, dieses Jubiläum mit seiner Frau Ida, seinen drei Kindern, seinen fünf Enkeln und besonders mit den zwei Urenkelinnen Emmi und Greta feiern zu können. hm