Mit der Sportabzeichenverleihung am heutigen Freitag startet der ATSV Nordhalben in sein Jubiläumsjahr zum 160-jährigen Bestehen. Der Spielmannszug gestaltet mit seinem ersten Auftritt in diesem Jahr die kleine Eröffnungsfeier auf dem Hartplatz mit aus.

Mit knapp 100 Sportabzeichen steht der Verein weiterhin ganz vorn in der oberfränkischen Fitnessszene und darauf kann die Koordinatorin Tanja Stumpf mit ihrem Team auch heuer stolz sein, auch wenn die Rekordjagd der letzten Jahre vor allem aus Witterungsgründen nicht fortgesetzt werden konnte. Wie bereits 2021 wird wegen der Corona-Maßnahmen die Übergabe auf dem Hartplatz an der Nordwaldhalle stattfinden. Der größere Rahmen wird erneut genutzt, um das erste Vereinsfest im Jahr mit Bewirtung und Grillstation im nahen ADAC-Heim zu veranstalten. Beginn ist um 18 Uhr.

Nordhalbens mitgliederstärkster und spartenreichster Verein hat heuer viel zu feiern. Neben dem Gründungsjubiläum können auch die Basketballabteilung auf ihr 60-jähriges und die Trampolinturnsportabteilung auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Über das Jahr verteilt finden verschiedene Aktivitäten dazu statt.

Bereits fest ist die Veranstaltung „Unser ATSV stellt sich vor“ am 25. Juni in der Nordwaldhalle . Ebenso der offizielle Jubiläumsabend am 17. September in Nordhalbens Gemeinschaftshaus mit der Vereinszentrale. Die Verantwortlichen hoffen, dass es in ihrem Festjahr keine neuerlichen Hindernisse gibt, um die Vereinsfeiern planmäßig durchführen zu können. Auch hoffen sie, ihr in den beiden letzten Jahren dezimiertes Sportprogramm auch mit den Leistungsabteilungen im Spielbetrieb wieder ohne Unterbrechungen fortsetzen zu können. nn