Seit fast einem Jahr stellt die Pandemie auch den Kindergartenbetrieb vor enorme Herausforderungen - dies sowohl für das Personal, die Kinder aber auch die Eltern . Nicht immer war alles einfach zu regeln und gar manches Mal stand man vor unerwarteten Schließungen und Einschränkungen. Nichtsdestotrotz hat sich das Team des Kindergartens auch heuer wieder einiges ausgedacht, um mit den Kindern und den Familien in Kontakt zu bleiben.

Liebevoll gestaltete Tüten

So wurden in jeder Woche, wie auch schon im Vorjahr, Kisten mit verschiedenen Material zum Basteln, Lernen, Singen und Ausprobieren vor die Eingangstür gestellt. An diesen durften sich dann alle Kinder bedienen und etwas mit nach Hause nehmen. Dieses Angebot wurde zu jeder Zeit gut angenommen. Ein besonderes Angebot fanden die Kinder letzte Woche in ihren Kisten. Es wurden liebevoll gestaltete "Fasching to go"-Tüten vorbereitet. Mit jeder Menge Konfetti, Luftschlangen und einer Faschingsbrille zum Basteln wurden die Kinder auf Fasching eingestimmt. Neben diesen Sachen fand sich zum Höhepunkt noch ein Gutschein in der Tüte, mit welchem die Kinder am vergangenen Freitag einen Krapfen in der Bäckerei Schauer abholen konnten. Das Team des Kindergartens bedankte sich bei den Mitarbeitern der Bäckerei Schauer für die Unterstützung der Aktion. miw