Am Montag musste die Polizei Kronach innerhalb weniger Stunden gleich zwei Mal Verkehrsteilnehmer aus dem Landkreis wegen Trunkenheit im Verkehr anzeigen. Etwa gegen 12.30 Uhr kontrollierte eine Streife einen Golf-Fahrer, der im Inneren Ring unterwegs war. Bei dem 59-jährigen Fahrer wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,60 Promille. Der Beschuldigte musste mit zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Etwa gegen 20.30 Uhr wurde ein 44-jähriger Mann mit seinem VW-Transporter im Raum Steinwiesen kontrolliert. Der Fahrer gab den Konsum von Bier zu. Ein Test ergab einen Alkoholwert von 1,20 Promille. Auch dieser Verkehrsteilnehmer musste sich einem Bluttest unterziehen und seinen Führerschein in amtliche Verwahrung geben. pol