Die Pfarrei Zeyern feierte mit einem Festgottesdienst ihren Patron, den heiligen Leonhard. Der heilige Leonhard ist der Schutzpatron der Gefangenen und wird auch als Patron des Viehs, vor allem der Pferde, verehrt.

Mit den Leonhardiritten wird der heilige Leonhard heute noch in Süddeutschland besonders geehrt.

Während des Gottesdienstes wurde Lorenz Partheymüller vom Oberministranten eingekleidet, erhielt das Ministranten-Kreuz und wurde durch Kaplan Stehl in die Gruppe der Zeyerner Ministranten aufgenommen.

Unterschrift des Erzbischofs

Nach dem Gottesdienst durfte der Kaplan noch Ehrungen für langjährige Dienste als Ministranten durchführen. Geehrt und mit einem kleinen Geschenk bedacht wurde Hannah Bernhard für sieben Jahre.

Eine besondere Ehrung wurde dem Ministranten Lukas Wunder zuteil: Lukas wurde für zehn Jahre Dienst als Ministrant geehrt. Er bekam eine Urkunde mit der Unterschrift des emeritierten Erzbischofs Schick und einem kleinen Geschenk überreicht. red