Schnell vorbei war am Montag die Sitzung der Verwaltungsgemeinschaft Teuschnitz im Rathaus .

Auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils standen lediglich zwei Bekanntgaben aus der nichtöffentlichen Zusammenkunft vom 26. Juli dieses Jahres.

Videosystem wird gekauft

Wie der Gemeinschaftsvorsitzende, Bürgermeister Frank Jakob (FW) aus Teuschnitz , mitteilte, ging der Auftrag für die Anschaffung eines Videokonferenzsystems für den Sitzungssaal im Rathaus an die Firma Compu-House aus Weismain, die mit 7603,33 Euro das günstigste Angebot unterbreitet hatte.

Die gleiche Firma erhielt auch den Auftrag für einen Server-Wartungsvertrag zum Angebotspreis von 282,63 Euro monatlich. hs