Besonders in den Sommer- und Ferienmonaten zählt jede Blutspende , wenn es darum geht, den Bedarf an Spenderblut zu decken und somit Leben zu retten. Umso erfreulicher war, dass 86 Frauen und Männer dem Aufruf des BRK zur Blutspende nach Windheim gefolgt sind und darunter auch vier Erstspender waren. Sechs ehrenamtliche Helfer der Bereitschaft unter der Regie von Ingbert Weigelt waren um einen erfolgreichen Spendenablauf bemüht. Weigelt würdigte das Engagement von Spendern und Helfern.

Ausgezeichnet wurden bei dem Termin Nadine Müller , Windheim , Lena Kauschke, Silke Kauschke und Cinar Harun (alle Steinbach) für drei Spenden sowie Lisa Münch aus Tettau für zehn Spenden. Joachim Schnappauf aus Kehlbach kann bereits auf 75-maliges Spenden zurückblicken. red