Mit dem imposanten „Highland Cathedral“ eröffneten die Georgsbläser den gut besuchten Kirchweihgottesdienst in der St.-Georgskirche. Unterstützt von Markus Punzelt an der Orgel war der Gottesdienst ein musikalischer Genuss.

Mit diesem Gottesdienst eröffnete Pfarrer Sven Raube auch das Jubiläumsjahr der Pfarrei Friesen . Im Oktober 1972 wurde die Grundsteinlegung der neuen Pfarrkirche gefeiert. Im Lauf dieses Jubiläumsjahres sind Ausstellungen, Konzerte, Andachten, Vorträge und ein großes Pfarrfest geplant.

Den Auftakt bildete die Kirchweihpredigt von Pfarrer Sven Raube über den Apostel Matthäus. Ausgehend von den Stellen, an denen die Kirche bei der Kirchweihe vom Bischof gesalbt wird, ging er auf die Apostelsteine ein. Diese zieren in Friesen die zwölf Stelen und stehen jeweils für einen der zwölf Apostel , die im Matthäus-Evangelium überliefert sind.

Neuen Ministranten eingeführt

Einmal im Monat wird nun im kommenden Jahr einer der Apostelsteine in der Predigt vorgestellt. Ein weiterer Höhepunkt des Gottesdienstes war die Einführung eines neuen Ministranten. Mit großer Freude begrüßte Pfarrer Raube zusammen mit den anderen anwesenden Ministranten Konstantin Graf, der sich für den Dienst am Altar entschieden hat. Stolz nahm dieser von den Oberministranten Lukas Baumann und Fabian Fischer seine Plakette und das Mini-T-Shirt entgegen. Der Pfarrer wünschte ihn Gottes Segen Durchhaltevermögen und viel Spaß bei seinem Dienst. red