Bürgermeister Gerhard Wunder konnte Renate und Siegfried Petrikowski zur diamantenen Hochzeit gratulieren. Das Ehepaar hat ein bewegtes Leben hinter sich. Siegfried Petrikowski kam mit elf Jahren aus Ostpreußen nach Steinwiesen .

In den 50er Jahren lernte er in Essen seine jetzige Ehefrau Renate kennen. Nach der Geburt seines Sohnes Achim wurde eine Wohnung gefunden. In Steinwiesen ging der Wunsch der Eheleute in Erfüllung, ein eigenes Heim zu beziehen. Nach der Geburt der Tochter Kerstin war das Glück der Familie Petrikowski perfekt. Wunder ging auch auf das ehrenamtliche Wirken von Siegfried Petrikowski ein. Bei der Ortsgruppe des Frankenwaldvereins übernahm er als Obmann Verantwortung. Ebenso war er Naturschutzwächter und im Alpenverein Kronach aktiv. red