Die Benefizaktion „1000 Herzen für Kronach “ spendet 4000 Euro an den Caritas-Sozialladen „Lädla“ in Kronach . Zur Spendenübergabe waren vom Caritasverband für den Landkreis Kronach die Geschäftsführerin Cornelia Thron und der Leiter für allgemeine Sozialberatung, Clemens Weißerth, ins „Lädla“ gekommen. Sie nahmen den symbolischen Scheck von 1000 Herzen, vertreten durch Herta und Gerhard Burkert-Mazur und Spendenverwalter Heinz Hausmann, entgegen.

Das 1000 Herzen- Team hatte über die Medien erfahren, dass das „Lädla“ dringend finanzielle Hilfe braucht. Die Zahl der Bedürftigen , die vom Lädla und mobilen Verkaufsladen betreut werden, hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt. Statt bisher 800 bis 1000 bedürftige Personen, die einen Berechtigungsschein haben, ist deren Zahl auf mittlerweile über 1600 angestiegen. Die Tendenz steigt weiter, informieren Cornelia Thron und Clemens Weißerth. Um alle Bedürftigen im Landkreis Kronach betreuen zu können bedarf es eines neuen Fahrzeugs. Die gestiegenen Spritpreise sind ein weiteres Problem.

Neuzugänge sind nicht der Grund

Thron fügt aber gleich hinzu, dass niemand auf die Idee kommen sollte, dass diese Entwicklung an den Flüchtlingen und unseren Gästen aus der Ukraine liege. Diese 200 bis 300 Zugänge fielen kaum ins Gewicht. Es seien die einheimischen Mitbürger in der Region, die aufgrund der Marktpreisentwicklungen in ein tiefes finanzielles Loch fallen.

Weil der Sozialladen vor allem auf Gaben und Spenden von Discountern, Super- und Verbrauchermärkten sowie von regionalen Metzgereien und Bäckereien angewiesen ist, können nicht immer alle gewünschten Waren für die Bedürftigen vorrätig sein. Deshalb, so Gerhard Burkert- Mazur, sei es 1000 Herzen ein großes Anliegen, den Sozialladen mit 4000 Euro finanziell zu unterstützen. Davon sind 3000 Euro für das Fahrzeug und 1000 Euro für den Sozialladen vorgesehen. eh