Für die Sanierung der Abwasserbeseitigung der Stadt Ludwigsstadt wurden durch das Wasserwirtschaftsamt die Zuwendungsbescheide erlassen. Gefördert werden die Inliner-Sanierung Hauptsammler Loquitzgrund, die Kanalerneuerung Mühlgasse, die Kanalerneuerung und Inliner-Sanierung Kronacher Straße und die Errichtung eines Regenrückhaltebeckens am Kropfenbach in Lauenstein . Die Gesamtzuwendung beträgt circa 380 000 Euro bei Gesamtkosten von rund 700 000 Euro.

Für die Dorferneuerung im Stadtteil Ottendorf wurde die Baugenehmigung für die Stützwand und die wasserrechtliche Genehmigung für die Auflassung des Mühlgrabens erteilt. Der Baubeginn für die Erneuerung der Stützwand an der Ottendorfer Straße wird für das Frühjahr 2021 vorbereitet, die Arbeiten werden von der Firma STW Eliasbrunn ausgeführt.

Der Stadt ging der Rechenschaftsbericht der gemeinsamen Tourist-Info Rennsteigregion für 2019 und 2020 zu. Pandemiebedingt fanden 2020 kaum Übernachtungen statt. hs