Am vergangenen Dienstag gegen 17 Uhr befuhr der Fahrer eines Mazda die Nordbrücke in Kronach stadteinwärts und wollte nach rechts in die Güterstraße abbiegen. Zur gleichen Zeit stand die Fahrerin eines Audi bereits in der Güterstraße und wollte nach links auf die Nordbrücke auffahren, musste allerdings verkehrsbedingt noch warten. Bei diesem Abbiegevorgang fuhr der Fahrer des Mazda allerdings geradewegs in die Fahrzeugseite der Geschädigten. Der Grund für dieses Verhalten wurde schnell offensichtlich: Bei dem Unfallverursacher nahmen die Polizei-Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Diesen Verdacht bestätigte ein Alkotest mit einem Wert von 2,74 Promille. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro.