Auf dem Sportgelände in Unterrodach unterzogen sich 17 Übungsleiter aus Oberfranken , Oberbayern sowie Schwaben einer Fortbildung zum Prüfer für die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens (DSA). Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes ( DOSB ) und die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports.

Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Als Prüferin oder Prüfer für das Deutsche Sportabzeichen darf nur tätig werden, wer im Besitz eines gültigen Prüferausweises ist. Dessen Erwerb erfolgt durch die Teilnahme an einer entsprechenden Qualifizierung.

Einer mehrstündigen Ausbildung unterzogen sich 17 Übungsleiter. Sie erwarben die grundlegenden Kompetenzen in Theorie und Praxis; das ist Voraussetzung für den Erwerb eines DSA-Prüferausweises. Der Kursleiter und Prüfungsabnehmer, Harald Kaiser (BLSV- Referent im Landkreis Kronach), freute sich sehr über die große Teilnehmerzahl. Er konnte allen ihr Zertifikat überreichen.

Seinen Dank sprach Kaiser auch der Marktgemeinde Marktrodach und Bürgermeister Norbert Gräbner aus, die schon zum wiederholten Mal ihre hervorragend präparierten Sportanlagen für eine BLSV Prüfung zur Verfügung gestellt haben, sowie dem TV Unterrodach , der diese für die Zeit des Lehrgangs zur Verfügung stellte. eh