Kronach — Dass 2014 für die Entwicklung der Stadt Kronach ein gutes Jahr war, daran gab es für Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein (FW) gestern in der Abschlusssitzung des Stadtrates keinen Zweifel. Die Kreisstadt brauche sich nicht über zu wenig Aufmerksamkeit und Großzügigkeit zu beschweren. Vor allem die Weichenstellung für die Ansiedlung der Finanzhochschule sei ein Durchbruch gewesen, womit die Staatsregierung Wort gehalten habe. "Kronach wird tatsächlich Fachhochschulstadt!", betonte Beiergrößlein. Man habe sich das "sportliche Ziel" gesetzt, 2016 den Spatenstich vorzunehmen und 2018 die Fertigstellung zu schaffen.
Die Tourismusschule und der berufsbegleitende Studiengang "Zukunftsdesign" seien ebenso wie die Aktivitäten der Stadt im Bereich Schule und Kinderbetreuung Schritte, die Kronach im Bildungsbereich vor anbrächten.