Bei diesem Wetter ist die Krötenwanderung in vollem Gange. Sicher ist es dem einen oder anderen schon aufgefallen, dass an verschiedenen Straßen kleine Zäune zu sehen sind. Wie diese Zäune funktionieren und was man alles in den Auffangbehältern finden kann, ist nicht nur für Kinder interessant.
Die "Wühlmäuse", die Kinder- und Jugendgruppe des Vereines für Gartenbau und Landespflege Neuensee, helfen am Sonntag, 26. März, beim Krötensammeln. Dies ist wieder mal eine Aktion, bei der Jung und Alt zusammenhelfen können und die für alle Altersgruppen interessant ist. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr in der Forststraße im Ortsteil Anger (in die Sportplatzstraße und von dort nach rechts in die Forststraße). Werner Schilling wird Wissenswertes über die Krötenwanderung erzählen und Informationsmaterial mitbringen. Aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, dass jeder Teilnehmer eine Warnweste trägt. Außerdem soll auf entsprechende Kleidung (Gummistiefel) geachtet werden. Soweit vorhanden sollen Gartenhandschuhe und ein Fünf-Liter-Eimer mitgebracht werden. Jede Neuenseer "Wühlmaus", die bei der Aktion teilnimmt, bekommt eine kleine tierische Überraschung. Aber selbstverständlich sind auch Nichtmitglieder wie immer willkommen. Die Aktion dauert voraussichtlich bis etwa 11.15 Uhr. pstr