Sie sind das literarische Duo in der Gemeinde Litzendorf: Corinna Brehm und Thomas Pregl. Während der Lehrer und Journalist in seinem aktuellen Krimi "Frankenhölle" (Emons) in der Bamberger Glücksspielszene spektakulär morden lässt, setzt die aparte Chefin eines Fingernagelstudios in Pödeldorf auf Fantasy. "Wohin der Weg auch führt" heißt ihr viel beachteter Debüt-Roman (FAW-Verlag). Am Samstag, 20. Mai, treffen sich die beiden Schriftsteller ab 19.30 Uhr zu einer ungewöhnlichen Lesung in der Bücherei Litzendorf, Am Wehr 6: Denn der Bayerische Rundfunk dreht im Rahmen seiner Serie "Daheim in..." mit. Die Fernsehmacher zeigen in ihrer Serie das Leben in bayerischen Gemeinden anhand einiger Personen - von den Brauereien, über das Vereinsleben, den Problemen, Freuden, Aktivitäten bis hin zur Kultur. Und eben an diesem Samstagabend interessieren sie sich auch für Morde ...
"Alle Bücherratten und Fernseh-Fans sind zu diesem außergewöhnlichen Event recht herzlich eingeladen", freut sich Irene Stumpf, Leiterin der Litzendorfer Bücherei und eine der ausgewählten Personen, auf einen "spannenden TV-Abend - live und vor Ort!" Und die beiden Autoren werden nicht nur aus ihren Büchern lesen, sondern auch viel über deren Entstehung berichten. Der Eintritt ist frei. red