Bei einer Kontrolle eines Fahrzeugs auf der A 3 haben Polizisten unter anderem eine Waffe sichergestellt. Wie die Autobahnpolizei mitteilt, wurde am Freitag, um 16.10 Uhr, auf der Rastanlage Steigerwald-Nord ein aus Bulgarien stammender 49-Jähriger einer Kontrolle unterzogen. Er war zuvor in Richtung Würzburg unterwegs gewesen.

Pistole und Plagiate im Gepäck

Die Beamten stellten zunächst eine Schreckschusspistole ohne Kennzeichnung mit Munition sicher, da der Mann hierfür keine Erlaubnis besaß. Weiterhin bestand gegen die Person ein offener Haftbefehl. Im Fahrzeug stellten die Polizisten zudem eine Vielzahl von originalverpackten und modellgleichen Jogginganzügen fest, bei denen es sich um Plagiate von Markenbekleidung handelte.

Die Ware wurde in Bulgarien erworben und dürfte laut Polizei aufgrund der Menge nicht dem Eigenbedarf, sondern dem Weiterverkauf dienen. Die Fälschungen wurden deshalb nach Rücksprache mit dem Zoll sichergestellt. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der Haftbefehl konnte durch Zahlung in Höhe von 1800 Euro abgewendet werden. Der Mann durfte nach der Anzeigenaufnahme weiterfahren. pol