Eine Frau aus Baiersdorf hat bei aufwendigen Gartenarbeiten ein verrostetes Geschoss aus dem Zweiten Weltkrieg ausgegraben. Dabei handelte es sich laut Polizei um ein Flakgeschoss.
Da es sich bei der Munition um ein sehr gefährliches Fundstück handelte, wurde umgehend das Sprengkommando verständigt. Das Teil wurde durch eine kontrollierte Sprengung unschädlich gemacht. red