Der Landkreis Bamberg beabsichtigt, die Sanierung der Kreisstraße BA 27 zwischen Seigendorf und Ketschendorf durchzuführen. Die Baumaßnahme kann nur unter Vollsperrung des öffentlichen Durchgangsverkehrs abgewickelt werden, heißt es in der Mitteilung aus dem Landratsamt. Hierfür muss die Kreisstraße BA 27 zwischen Seigendorf und Ketschendorf ab kommendem Montag, 25. April, bis voraussichtlich 29. Juli gesperrt werden. Die Einmündungsbereiche an den Bauenden, sowohl in die St 2210 in Seigendorf, als auch der GVS nach Buttenheim in Ketschendorf, bleiben unangetastet.
Die Umleitung für den öffentlichen Verkehr führt über die St 2210 - Buttenheim und die Gemeindeverbindungsstraße Buttenheim (Rote Mühle) - Ketschendorf und umgekehrt.
Die Zufahrt zum Kompostplatz Buttenheim kann über den rückwärtig gelegenen Wirtschaftsweg von der Staatsstraße 2210 (zwischen Seigendorf und Buttenheim) herkommend erfolgen. red