Am morgigen Samstag setzt der Landkreis seine Sammeltour für "gefährliche Abfälle" fort. Wie üblich steht ein Sammelfahrzeug des vom Landkreis beauftragten Entsorgungsdienstleisters in verschiedenen Gemeinden zeitweise zur Verfügung, um Abfälle entgegenzunehmen, die nicht über die Restmülltonne entsorgt werden dürfen.

Folgende Abfälle können abgegeben werden: Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, lösemittelhaltige Abfälle, Energiesparlampen, Holzschutzmittel, Batterien aller Art, Chemikalien, Haushaltsreiniger und Wasch- bzw. Pflegemittel, nicht vollständig entleerte Spraydosen, quecksilberhaltige Abfälle, Feuerlöscher, Behälter, Flaschen, Tuben usw., mit den Gefahrstoffsymbolen "ätzend", "gesundheitsschädlich", "reizend", "leichtentzündlich", "giftig" bzw. "sehr giftig".

Die Sammelstellen am Samstag: Aschbach (Parkplatz am Sportheim/Skaterplatz, 8.30 - 9.30 Uhr), Schlüsselfeld (Parkplatz am Sportheim, 9.45 - 10.45 Uhr), Pommersfelden (Parkplatz am Sportheim, 11.15 - 12.15 Uhr), Frensdorf (Parkplatz am Friedhof, 12.30 - 13.30 Uhr), Reundorf (Festplatz, 13.45 - 14.45 Uhr), Pettstadt (Parkplatz am Sportgelände Hammerstatt, 15 - 16 Uhr). red