Kreis Haßberge — Chancenlos war in der Fußball-Kreisklasse Itzgrund der TV Ebern beim TSV Scherneck und musste sich klar mit 0:5 geschlagen geben. Dagegen holte der TSVfB Krecktal gegen den TSV Untersiemau mit 1:1 immerhin einen Zähler.

TSV Scherneck -
TV Ebern II 5:1

Die "Turner" waren mit diesem Ergebnis noch gut bedient. Scherneck dominierte die Partie nach Belieben und hätte, gerechnet an den Möglichkeiten, durchaus noch den einen oder anderen Treffer mehr anbringen können. Hoffnung keimte bei den Gästen kurz nach dem Wechsel mit dem Anschlusstreffer durch Jan Schineller auf, doch zwischen der 55. und 65. Minute netzten die Gastgeber dreimal ein und sorgten damit für klare Verhältnisse.

TSVfB Krecktal -
TSV Untersiemau 1:1

Es wäre in dieser Partie mehr für die Hausherren möglich gewesen. Sie hatten mehr vom Spiel, machten jedoch zu wenig aus ihren Feldvorteilen. Die Gäste waren mit ihren Kontern nicht ungefährlich und gingen bereits nach sechs Minuten durch Florian Treubert in Führung. Vier Minuten später fiel der Ausgleich durch Daniel Frembs. Im weiteren Verlauf entwickelte sich eine einsatzbetonte und laufintensive Partie, Treffer fielen aber keine mehr. di