Zunächst zickte das Wetter zwar noch ein bisschen herum, aber schließlich zeigte es sich doch noch von seiner optimalen Seite: Nicht zu warm, ein paar malerische Wölkchen am Himmel, und trocken blieb es auch über der Kieswäsch, wo am Samstag das Open-Air der Sommerkunstwochen stattfand.

Wie die Impressionisten

"Malen wie die Impressionisten" unterrichtete in lockerer Atmosphäre Andreas Claviez. Was in den fünf Stunden zustande kam, konnte sich durchaus sehen lassen.

Den Plauener Künstler kann man bei den Sommerkunstwochen übrigens noch einmal erleben: Beim Mal- und Zeichenworkshop "Weiß auf schwarz - schwarz auf weiß" vom 16. bis 18. August, bei dem so ziemlich alles entstehen kann - vom Porträt bis zur Schneelandschaft.

Es gibt noch ein paar freie Plätze. Anmeldungen nimmt die Kulturverwaltung der Stadt Kulmbach entgegen.

Weitere Informationen gibt es bei Jutta Lange unter der Telefonnummer 09221/74949. red