Gößweinstein — Ein 46-Jähriger wollte am Montagvormittag mit seinem Renault von Waischenfeld kommend in Behringersmühle nach links in die B 470 einbiegen.
Dabei übersah er nach Auskunft der Polizei einen vorfahrtsberechtigten Kradfahrer. Der 60-jährige Motorradlenker konnte nicht mehr bremsen und blieb mit seinem Vorderrad im Kotflügel des Autos stecken.

Hubschrauber benötigt

Der schwerverletzte Kradfahrer saß noch auf seinem Vehikel. Ein Rettungshubschrauber war nötig. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 20 000 Euro. red