"Maestro di Capella" - Geistliche Musik des venezianischen Komponisten Claudio Monteverdi (1567-1643) erklingt am Sonntag, 16. Juli, ab 17 Uhr in der Basilika. Im Jahr 1613 wurde Claudio Monteverdi zum Kapellmeister an San Marco in Venedig berufen. Hatte er sich in Mantua als Madrigalist und Opernkomponist einen Namen erworben, so traten nun geistliche Werke in den Mittelpunkt seiner schöpferischen Arbeit.
Die Ausstattung der venezianischen Dommusik erlaubte ihm ein breites Spektrum liturgischer Musik, vom virtuosen Sologesang bis hin zur glanzvollen Vielstimmigkeit in vokal-instrumentaler Besetzung. Aufführende sind Franziska Bobe und Eva-Maria Helbig (Sopran), der Instrumentalsolisten "l' arpa festante", der Kammerchor der Universität Bamberg und der Chor der Musica Canterey Bamberg. red