Die Kantorei Bad Kissingen führt am Sonntag, 28. Oktober, mit dem Kinder- und Jugendchor Herz-Jesu und Musikschule Bad Kissingen, dem Chorus semper viret aus Vernon sowie dem Chor Da Capo aus Tafers unter der Gesamtleitung von Burkhard Ascherl das Stück "Carmina Burana" von Carl Orff auf. Mit der Sopranistin Elif Aytekin, dem Tenor Siyabonga Maqungo sowie dem Bariton Daniel Blumenschein und der Meiniger Hofkapelle wird das Konzert im Rahmen der Städtepartnerschaft von Bad Kissingen und Vernon gespielt. Beginn ist um 17 Uhr im Max-Littmann-Saal. An diesem Nachmittag werden in der dreiteiligen Kantate "Carmina Burana" von Carl Orff Liedtexte aus dem 13. Jahrhundert präsentiert. Das aus 25 abgeschlossenen Einzelteilen bestehende Werk ist in drei große Abschnitte gegliedert. "Carmina Burana" kann als szenische Kantate bezeichnet werden, gelangt jedoch in der Praxis meist im Konzertsaal zur Aufführung. Eintrittskarten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, unter Tel.: 0971/804 84 44 sowie per E-Mail (kissingen-ticket@badkissingen.de) erhältlich. Foto: Werner Nöth