Beamte der Polizeiinspektion Neustadt kontrollierten am Dienstagmittag einen Pedelec-Fahrer. Der junge Mann war sehr flott mit dem Bike unterwegs. Bei der Kontrolle fielen diverse Kabel und eine "Speedbox" auf, die es ermöglichen, dass das Gefährt circa 50 km/h mit Elektrounterstützung fahren kann. Dementsprechend hätte der junge Mann eine dazugehörige Fahrerlaubnis, Betriebserlaubnis und Versicherung benötigt. Die Beamten stellten das E-Bike als Beweismittel sicher. Bei der weiteren Überprüfung des Rades wurde zudem festgestellt, dass es am 1. Oktober in Neustadt aus einer Garage entwendet worden war. Die Vernehmung des Pedelec-Fahrers erbrachte dann Hinweise auf den möglichen Dieb und einen Hehler. Mehrere Strafanzeigen folgen nun gegen die Beschuldigten, teilt die Polizeiinspektion Neustadt mit. red