39 Frauen und Männer feierten in der Jakobikirche in Küps das Gedächtnis der Konfirmation. Sie wurden in den Jahren 1941, 1946, 1956 und 1966 eingesegnet. In Begleitung des Kirchenvorstandes traten sie erneut zum Tisch des Herrn. Selbst aus Costa Rica und den USA waren zwei Jubelkonfirmandinnen angereist. Pfarrer Reinhold König erinnerte die kronjuwelene Konfirmandin, die Gnadenkonfirmanden, die diamantenen und goldenen Konfirmanden an ihren Konfirmationsspruch, der als "Eiserne Ration" ihnen helfe, in den Krisenzeiten des Lebens nicht unterzugehen. Musikalisch ausgestaltet wurde der Festgottesdienst vom Kirchenchor unter Leitung von Hella Klumpp, begleitet an der Orgel von Konrad Boxdörfer.


Erinnerungen aufgefrischt

Am Nachmittag traf man sich im Luthersaal zu Kaffee und Kuchen zusammen mit den katholischen Schulkameraden.