Rund 15 000 Euro investiert die Stadt in die Asphaltfläche des Kompostplatzes in Elsa. Im Gegenzug wird das Areal für weitere zehn Jahre verpachtet. "Damit ist der Fortbestand des Kompostplatzes für diesen Zeitraum gesichert", erläuterte Bürgermeister Tobias Ehrlicher bei der Sitzung des Bauausschusses am Mittwoch. Kämmerer Michael Fischer informierte in der Sitzung, dass der Bürgerstiftung ein Baugrundstück im Innenstadtbereich vermacht worden sei, das demnächst öffentlich versteigert werde. Geschäftsführer Uwe Schmidt erläuterte zum Breitbandausbau, dass man sich hier in der Markterhebungsphase befindet. Er gehe davon aus, dass Ende dieses Jahres die entsprechenden Förderanträge gestellt werden können. mr