Pegnitz — Einen Toten und eine Leichtverletzte forderte am Mittwochmorgen ein Verkehrsunfall auf der Autobahn A 9 nahe Pegnitz im Landkreis Bayreuth. Nach der Kollision von zwei Autos konnte der Fahrer eines Sportwagens nur noch tot aus seinem Fahrzeugwrack geborgen werden.

Wiedereinscheren mit Folgen

Kurz vor 8.15 Uhr war der 48-jährige Mann aus Nürnberg mit seinem Jaguar Cabriolet auf der A 9 in Richtung Berlin unterwegs. In einer langgezogenen Linkskurve zwischen der Anschlussstelle Pegnitz und der Rastanlage Fränkische Schweiz überholte er mit seinem Sportwagen zwei Fahrzeuge, die sich auf der mittleren Spur befanden. Beim Wiedereinscheren nach rechts touchierte der Jaguar den VW Golf einer 28-jährigen Frau aus Erlangen.