Bei der Kontrolle eines jungen Pärchens auf der A 3 hat die Erlanger Verkehrspolizei hochwertige Ware gefunden, die nach ersten Ermittlungen aus Diebstählen stammen dürfte. Wie die Polizei mitteilt, wurden der 24-jährige Mann und seine ein Jahr jüngere Begleiterin bereits am Montag als Mitfahrer in einem Auto auf dem Rastplatz "Weißer Graben" zwischen den Anschlussstellen Erlangen-Tennenlohe und Nürnberg-Nord kontrolliert.

Hochwertiges Parfüm

Im Kofferraum des Fahrzeuges befand sich unter anderem ein großer Müllbeutel. In diesem wurden über 40 hochwertige Parfüms verschiedenster edler Marken gefunden, dazu noch eine Vielzahl Elektro-Zahnbürsten und Druckerpatronen. Es handelte sich um neuwertige Ware und einen legalen Erwerb konnten die Fahrzeuginsassen, wohnhaft in Hessen, nicht nachweisen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Gegenstände, deren Wert bei einem mittleren vierstelligen Betrag liegt, sichergestellt und es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hehlerei eingeleitet. Zudem wurde auch die Weiterfahrt beendet. Für das Fahrzeug bestand nämlich seit November kein Versicherungsschutz mehr. pol