Rothenkirchen — Das Tennis- Gaudi-Turnier des TC Rothenkirchen erfreut sich nicht nur bei Tennisfreunden großer Beliebtheit. Diesmal wurde es in ein Tennis-Fußball-Gaudi-Turnier umfunktioniert, mit einer Mischung aus Fußball, Tennis, Tischtennis und Volleyball.
Auf die Idee kamen Sportwart Michael Völk und Vorsitzender Helfried Neubert, weil in den vergangenen Jahren immer schon viele Fußballer am Start gewesen sind. Außerdem wurde Tennis nur auf dem Kleinfeld gespielt. Zunächst standen zehn Minuten Fußball-Tennis im Kleinfeld mit einem "Jumbo-" Tennisball auf dem Programm. Die zweiten zehn Minuten bestanden aus Tennis im Kleinfeld mit etwas langsameren Bällen.
Es wurde in zwei Gruppen zu je vier Teams gespielt. Sieger wurde der FC Pressig IV (Danny Martin/David Scherbel) vor dem FC Hirschfeld I (Kevin Körlin/Nico Schirmer). Den dritten Platz errang der FC Pressig III (Oliver Daum/Marco Daum) vor dem FC Hirschfeld II (Dieter Schirmer/Fritz Treuner). Die drei Erstplatzierten Mannschaften erhielten je einen Pokal.
Bei der Siegerehrung dankte Michael Völk Akteuren für die gelungene Gaudi und vor allem für die fairen und spannenden Wettkämpfe. Er habe positive Rückmeldungen vernommen; auch die Organisation sei allgemein für gut befunden worden was Mut und Motivation fürs nächsten Gaudi-Turnier mache.
Neben den genannten Teams nahmen zwei weitere Mannschaften des FC Pressig sowie (außer Konkurrenz) der TC Rothenkirchen I und II teil. eh