Königsberg — Schon seit vielen Jahren setzt man sich bei der Schützengesellschaft Königsberg in Franken zum Weihnachtsfest in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen zusammenzusetzen. Den Rahmen der kleinen Weihnachtsfeier nutzten auch in diesem Jahr Sportleiter Detlef Bartesch und Schützenmeister Dieter Piechaczek, um die Vereinsmeister der zurückliegenden Saison in den einzelnen Disziplinen zu ehren.
Diese waren: Disziplin Luftgewehr: Jugendklasse: Pascal Reiß (342 Ringe); Schützenklasse: Detlef Bartesch (373 Ringe);
Aufgelegt: Theo Ankenbrand (300 Ringe). Disziplin Luftpistole: Tobias Piechaczek (380 Ringe).

Mit Tiefschüssen erfolgreich

Auch für den besten Tiefschuss im Rahmen des Trainings wurden Pokale vergeben. Hier ging in der Disziplin Luftpistole der Pokal an Schützenmeister Dieter Piechaczek mit einem 740,2-Teiler und in der Jugendklasse mit dem Luftgewehr an Florian Häußinger mit einem 28,6-Teiler. In der Schützenklasse traf Sportleiter Detlef Bartesch mit einem 68,0-Teiler am besten.
Mittlerweile Tradition ist bei der Schützengesellschaft Königsberg, dass in der Jugend- und in der Schützenklasse mit dem besten Tiefschuss eine Weihnachtsscheibe herausgeschossen wird. 17 Schützinnen und Schützen nahmen daran teil. In diesem Jahr gewann in der Jugendklasse Florian Häußinger mit einem 45,8-Teiler diese begehrte Auszeichnung. In der Schützenklasse war Reinhard Hildebrandt mit einem 28,2-Teiler erfolgreich. sna