Königsberg — Die Tennismannschaften des TV Königsberg waren auch am achten Saisonspieltag im Einsatz. Die Juniorenmannschaft des TVK beendete ihre Medenrunde mit einem Sieg.
Die Erste Herrenmannschaft (Bezirksklasse 1) unterlag auch gegen den TC Knetzgau, einen Mitkonkurrenten gegen den Abstieg, mit 7:14. Die Einzel von Thomas Schneider (1:6, 0:6), Anton Sauter (0:6, 1:6), Joachim Volk (4:6, 3:6) und Johannes Werner (0:6, 1:6) gingen an die Gegner. Für Lichtblicke sorgten Matthias Büttner (2:6, 6:1, 10:7) und Marco Schmitt (6:3, 1:6, 12:10), die Nervenstärke zeigten und sich schließlich im Match-Tiebreak durchsetzten. Nach den verlorenen Doppeln durch Thomas Schneider/Marco Schmitt (0:6, 0:6) und Anton Sauter/Johannes Werner (0:6, 1:6) behaupteten sich Joachim Volk/Matthias Büttner klar (6:3, 6:2).
Ebenfalls erfolglos blieb die Zweite Herrenmannschaft des TV Königsberg in der Kreisklasse 3 gegen den TSV Grettstadt (4:10). In den Einzeln gewannen Stephan Rausch (7:5, 6:0) und Michael Fößel (6:1, 6:1). Am Sonntag, 5. Juli, treten die Herren II bei der DJK Hirschfeld an. An diesem Tag erwarten die diesmal spielfreien Damen (Bezirksklasse 2) den SV Ramsthal.
Die Junioren (Kreisklasse 1) gewannen ihr letzes Spiel der Medenrunde beim TSV Maßbach mit 9:5. Bastian Schubert (6:2, 6:2), Niclas Krug (6:1, 6:1), Nico Betz (6:1, 6:0) sowie Antonia Kaspar/Bastian Schubert (6:0, 6:0) siegten.
Die Knabenmannschaft (Bezirksklasse 2) bot beim ungeschlagenen TC RW Bad Kissingen eine gute Leistung, verloren aber mit 3:11. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Dorothea Kaspar/Andreas Schätzlein mit 6:3, 3:6, 10:8. Mit großer Hoffnung auf einen Sieg fiebern die Königsberger dem nächsten und bereits letzten Heimspiel am kommenden Freitag, 3. Juli, gegen den Tabellenletzten TC RW Bad Kissingen II entgegen.
Die Bambini (Bezirksklasse 2) verloren gegen TC BW Bad Neustadt glatt mit 0:7. sn