Die Schützen aus dem Gau Oberfranken West, Kreis Nord, feierten ihren 47. Kreiskönigsball im herbstlich geschmückten Saal der Schützengesellschaft Breitengüßbach und kürten ihre neuen Kreismajestäten.
Nach dem Einzug der Fahnenabordnungen und Schützenmajestäten begrüßte Ehrengauschützenmeister Heinz Jantschewsky die Majestäten, Gäste und Gaustabsmitglieder. Anschließend führte er mit seiner Frau die traditionelle Polonaise an, an der sich alle Ehrengäste und Majestäten beteiligten. Die
noch amtierenden Majestäten wurden mit Blumen und großem Beifall verabschiedet.
Bei der Vergabe des Wanderpokals, um den 142 Bewerber angetreten waren, war Tanja Pflaum von der SG Breitengüßbach mit der Teilersumme von 454,8 (89,3/219,2/146,3) vor Herbert Macioschek von Hubertus Strullendorf (476,4) und Franziska Knorn von Hubertus Stegaurach (480,9) erfolgreich.
Erster Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller überreichte als Spender den Meistbeteiligungspokal an den Schützenverein Freihand Pettstadt, den Erste Schützenmeisterin Kerstin Jacobsen in Empfang nahm. Am Kreiskönigsschießen hatten sich 197 Schützen aus zehn Vereinen beteiligt. Dabei war Freihand Pettstadt mit 50 Schützen am stärksten vertreten vor der Schützengilde Königsfeld mit 43 und SG Breitengüßbach mit 27 Schützen.


Neue Kreismajestäten

Der Höhepunkt des festlichen Abends war die Proklamation der neuen Kreismajestäten. Die Insignien und Pokale überreichte Erster Gauschützenmeister Hans-Joachim Hiller. Kreis-Luftpistolenkönig wurde mit einem 204,0-Teiler Wilhelm Bielawski von der SG Breitengüßbach, sein Vize wurde Frank Dippold von der SG Königsfeld mit einem 444,7-Teiler. Die Würde des Kreisjugendkönigs errang mit einem 81,2-Teiler Franziska Knorn (Hubertus Stegaurach), ihr Vize wurde mit einem 158,8t Joschua Dillig (Hubertus Strullendorf). Bei den Damen wurde Julia Lochau (Andreas Hofer Sassanfahrt) mit einem 93,3-Teiler Kreiskönigin, Vizekönigin wurde mit einem 130,1-Teiler Katja Selig (ZSt-SG Burgebrach).
Die Spannung war auf dem Höhepunkt, als Ehrengauschützenmeister Heinz Jantschewsky den neuen Regenten des Kreises Nord ausrief. Kreiskönig 2016/2017 wurde Holger Nitschke von der ZSt-SG Burgebrach mit einem 35,1-Teiler, sein Vizekönig ist Johannes Schlicht mit einem 38,6-Teiler (ebenfalls ZSt-SG Burgebrach). red