Die Aufgaben des Standesamtes Knetzgau übernimmt das Standesamt Haßfurt zum 1. Januar 2021. Das haben die beiden Kommunen vereinbart und jetzt offiziell besiegelt, wie die Stadt Haßfurt mitteilte.

Am Freitag fand im Beisein von Standesamtsleiterin Susanne Bravo die gemeinsame Unterzeichnung der Vereinbarung über die Übertragung des Standesamtes zwischen Stefan Paulus, dem Bürgermeister der Gemeinde Knetzgau, und Günther Werner, dem Bürgermeister der Stadt Haßfurt, im Rathaus in Haßfurt statt. Das Standesamt Haßfurt wird somit ab dem 1. Januar 2021 alle standesamtlichen Beurkundungen (Geburten, Anmeldungen von Eheschließungen, Sterbefälle, Kirchenaustritte, Vaterschaftsanerkennungen, namensrechtliche Erklärungen) der Gemeinde Knetzgau vornehmen. Paare können aber weiter in der Gemeinde Knetzgau standesamtlich heiraten. Denn sowohl Bürgermeister Stefan Paulus als auch seine beiden Stellvertreter sind berechtigt, Trauungen durchzuführen. red