Einen problemlosen Führungswechsel gab es bei der Feuerwehr Knellendorf. Roland Walter, der 24 Jahre lang als Erster und vorher als Zweiter Kommandant erfolgreich tätig war, stellte sein Amt aus persönlichen Gründen zur Verfügung. Er konnte noch mitteilen, dass der Stadtrat dem Kauf eines neuen Feuerwehrautos zugestimmt hat.

Zu seinem Nachfolger wurde sein bisheriger Stellvertreter Matthias Karl gewählt. Für die vielfältigen Aufgaben und zukünftigen Herausforderungen stehen ihm mit Dietmar Gläsel und Mario Siegel künftig zwei Stellvertreter zur Seite.

3. Bürgermeister Markus Wich und Hauptamtsleiter Stefan Wicklein dankten Walter für seine Tätigkeit. Wich meinte noch, dass das Feuerwehrhaus nicht mehr den Vorschriften entspreche und nach einer Lösung gesucht werde. red