Beim vierten Durchgang der Rundenwettkämpfe der Sportpistolenschützen des Schützengaues war der Sieg des Spitzenreiters, St. Georgen Bayreuth, gegen die der SG Kulmbach-Ziegelhütten eine klare Angelegenheit. Die Gilde Kulmbach hat nach ihrem Sieg gegen die JVA Bayreuth ein ausgeglichenes Punktekonto, ebenso wie der ESV Neuenmarkt, der einen knappen Sieg gegen die SG Stadtsteinach holte.
Beste Einzelschützen mit 269 Ringen waren Johannes Bäßler (ESV Neuenmarkt) und Marco Oettinghaus (Kulmbach-Ziegelhütten).


Gauoberliga

Gilde Kulmbach - JVA Bayreuth 993:955. - Keimten zu Beginn nach Jörg Hanel (230) gegen Franziska Bär (250) noch Sieggedanken bei den Gästen auf, so mussten diese nach Christian Sembach (250), Wolfgang Fischer (262) und Denis Konrad (251) gegen Ingo Dallmann (232), Peter Schmidt (265) Eduard Weis (208) begraben werden.
ESV Neuenmarkt - Kgl.priv. SG Stadtsteinach 967:965. - Nach Volker Stark (225), Johannes Bäßler (269) und Harald Pachmann (253) gegen Heiko Hain (231), Janus Pyka (254) und Uwe Mai (246) sah alles nach einem klaren Sieg der Gastgeber aus, doch am Schluss wurde es zwischen Frank Dietrich (220) und Rüdiger Engelbrecht (234) spannend.
St. Georgen Bayreuth - SG Kulmbach-Ziegelhütten 1054:987. - Thomas Häfner (268), Jürgen Christ (258), Stefan Mrosek (267) und Herbert Himsel (261) siegten überaus deutlich gegen Alfred Deß (230), Max Schneider (260), Wolfgang Schneider (228) und Marco Oettinghaus (269). go