Thüringer Klöße gehören zweifelsohne zur Königsdisziplin in der Kloßzubereitung. Welche Varianten es speziell in Oberfranken noch gibt, wird am Freitag, 25. Mai, in der Koch- und Backschule im Mupäz im Bayerischen Brauereimuseum in Kulmbach ausprobiert. Die Kloßspezialistin Kerstin Rentsch aus Tettau wird anhand praktischer Beispiele die Zubereitung erläutern. Neben den Thüringer Klößen gibt es die Klassiker wie Semmelkloß, Seidenkloß, fränkischen Kloß, Hefekloß oder die faulen Weiberklöße. Der Kloßworkshop beginnt um 18.30 Uhr. Anmeldungen sunter der Telefonnummer 09221/805-14 oder info@kulmbacher-moenchshof.de. red