Der Kammermusikkreis des Gesangvereins Eintracht Bischberg veranstaltet im historischen Festsaal des Unteren Schlosses am morgigen Sonntag um 17 Uhr ein Sommerkonzert. Befreundete Musiker verstärken die Laiengruppe, namhafte Solisten konnten dazu gewonnen werden. Besonders hervorzuheben an diesem Konzert ist die Breite des Altersspektrums der Musiker und Musikerinnen. Die Jüngste ist zehn Jahre alt, der Älteste nahe an 80. Im Konzert werden unter der Leitung von Helmut Reges Werke aus der Barockzeit und der Klassik gespielt. Florian Reuthner spielt zwei Händelkonzerte auf dem Cembalo mit Orchesterbegleitung, Michael Kreppel ein Flötenkonzert von J. J. Quantz, seine junge Tochter Monika das Hornkonzert von J. D. Škroup. Daneben kommen Werke von Torelli und Mozart zur Aufführung. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. red