"Mit der Vorrunde können wir nicht zufrieden sein. Wir haben zu viele Punkte leichtfertig liegen und vor allem eine Fülle von Möglichkeiten ungenutzt gelassen. Somit ist der geplante Wiederaufstieg in weite Ferne gerückt", sagt der Spielleiter des TSV Kleukheim, Christian Wagner. Trotzdem will der Bamberger Fußball-A-Klassist versuchen, nach der Vorbereitung einen guten Start hinzulegen und jedes Spiel so anzugehen als wäre es das letzte. Kampf, Einsatz und Leidenschaft sind nach der Winterpause gefragt.
Nach Saisonende werden Trainer Robert Schneiderbanger und Spielleiter Christian Wagner ihre Ämter niederlegen. Die Vorstandschaft führt bereits Gespräche mit Trainern die auf ihrer Wunschliste stehen. Personell hat sich in der Winterpause fast nichts getan. Lediglich Michael Geldner hat sich aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen. Er nimmt seinen Pass zu seinem Heimatverein, dem Schwabthaler SV, mit.
Trainer Schneiderbanger bittet am Montag, 30. Januar, zum Trainigsauftakt nach der Winterpause. Folgende Testspiele sind geplant: Sonntag, 5. Februar: beim TSV Burgebrach II; 11./12. Februar in Roth gegen Isling. di