Eine 33-Jährige erwarb über ein Internetportal ein gebrauchtes Klettergerüst. Nach umfangreichem Schriftverkehr und der Übersendung einer Ausweiskopie überwies sie 105 Euro auf das angegebene Konto. Wie die Polizei meldete, wurde die Ware jedoch nicht geliefert. Vom Internetportal erhielt die Geschädigte jetzt die Mitteilung, dass der Zugang der Verkäuferin wegen eines Rechtsverstoßes eingeschränkt wurde. Deshalb erstattete sie Strafanzeige bei der Polizei.
Eine Überprüfung in polizeilichen Informationssystemen ergab, dass die Verkäuferin bereits mehrfach in ähnlicher Form in Erscheinung getreten war. Die weiteren Ermittlungen erfolgen in Absprache mit den für den Wohnort der Tatverdächtigen zuständigen Behörden in Essen. pol