Der weltbeste Sportkletterer ist am Dienstag, 4. April, bei den "Blockhelden" in Bamberg zu Gast. Im Rahmen der "La Sportiva Climbing Gym Tour" kommt der Tscheche Adam Ondra in die Kletterhalle in der Memmelsdorfer Straße. Der 24 Jahre alte Student aus Brünn zählte bereits im Alter von 13 Jahren zur Weltspitze. Ondra ist vor allem durch seine Leistungen im Felsklettern bekannt geworden. Aufgrund seines Alters durfte er erst ab 2009 im Wettkampfklettern der Kategorie Herren teilnehmen und gewann im Leadklettern die Vizeweltmeisterschaft und den Gesamtweltcup 2009. Ein Jahr später holte er den Gesamtweltcupsieg und 2014 den Weltmeistertitel im Bouldern und im Leadklettern. Am Fels definierte er zwischen 2009 und 2012 mit Erstbegehungen und erstmaligen Wiederholungen von Routen der Schwierigkeitsskala 9a und 9b die Grenzen seines Sports.
Die neuesten Schlagzeilen machte Ondra mit der Rotpunktbegehung der knapp 1000 Meter hohen Granitwand Dawn Wall im Yosemite Valley/USA im November 2016 (32 Seillängen in acht Tagen). Der Tscheche hat damit der schwierigsten Mehrseillängen-Freikletterroute der Welt die erste durchgehende Rotpunktbegehung abgerungen. Dieser Erfolg wird auch Teil der Präsentation von Ondra sein, die er am Dienstag um 20 Uhr bei den "Blockhelden" in Bamberg abhalten wird. Der Eintritt ist frei. red